Kindersitz Test Kindersitz vergleich

Kindersitz Test: Die besten Kindersitze im Vergleich

Die besten Kindersitze für die Sicherheit Ihres Kindes

Wer mit Kind im Auto unterwegs ist, für den hat die Sicherheit der Kinder im Auto die oberste Priorität. Haben Sie auch ein Baby oder ein Kleinkind, welches Sie sicher im Fahrzeug befördern möchten? Die neusten Zahlen aus der Unfallforschung zeigen, dass nur jedes vierte Kind bei den Autofahrten genügend geschützt ist. Wie Sie auch die kleinen Passagiere sicher befördern können, zeigen wir Ihnen in unserem Kindersitz – Vergleich. In diesem Vergleich geben wir Ihnen auch einen Überblick über die verschiedenen Arten von Kindersitzen. Damit Ihnen die besten Kindersitze gezeigt werden können, haben wir auch einige Hersteller und deren Modelle unter die Lupe genommen.

Die besten Kindersitze

Platz 1: Safety 1st Road Safe Kindersitz

Safety 1st Road Safe Kindersitz, mit verstellbarer Kopfstütze und Rückenlehne, komfortabler Gruppe 2/3 Autositz (15-36 kg), nutzbar ab 3,5 bis 12 Jahre, schwarz
Safety 1st Road Safe Kindersitz, mit verstellbarer Kopfstütze und Rückenlehne, komfortabler Gruppe 2/3 Autositz (15-36 kg), nutzbar ab 3,5 bis 12 Jahre, schwarz
von Safety 1st
  • Geeignet für die Verwendung von 15 bis 36 kg (etwa 3,5 Jahre bis 12 Jahre)
  • Dank der 6-fach verstellbaren Kopfstütze wächst dieser Kinderautositz mit dem Kind mit
  • Die schützende Kopfstütze, die in zwei Positionen verstellbare Rücklehne und die praktischen Armlehnen gewährleisten hohen Komfort und große Sicherheit
  • Einfache und sichere Installation mithilfe des einfachen Anschnallmechanismus mit zugänglichen Gurtführungen
  • Federleicht (2,8 kg) zur schnellen und einfachen Verwendung in verschiedenen Fahrzeugen
Unverb. Preisempf.: € 59,90 Du sparst: € 22,91 (38%) Prime Preis: € 36,99 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Platz 2: Chicco Kinderautositz Gro-Up, Größe1/2/3, Black Night

Chicco Kinderautositz Gro-Up, Größe1/2/3, Black Night
Chicco Kinderautositz Gro-Up, Größe1/2/3, Black Night
von Artsana Germany GmbH
  • Kindersitz der Gruppe 1/2/3 mit Zulassung nach
    ECE R44/04 ab 9 bis 36 kg Körpergewicht. Der ergonomische Kindersitz Gro-Up 123 von Chicco passt sich den Bedürfnissen des wachsenden Kindes von 9 bis 36 kg perfekt an.
  • Spezielles Neigesystem für entspannten
    Schlaf auf langen Fahrten.
  • Der Sitzverkleinerer aus
    luftdurchlässigem Maschengewebe
    gibt kleineren Kindern
    sicheren Halt. Sitzbezug bei 30° waschbar.
    Der Bezug ist ohne Ausbau des
    Gurtsystems abnehmbar, sodass
    Fehler beim Wiedereinbau
    ausgeschlossen sind.
  • Einfache Bedienung
    dank gut erkenn- und
    erreichbaren orangefarbenen
    Bedienelementen.
  • Wächst mit Ihrem Kind ab etwa dem neunten bis zwölften Lebensmonat bis
    zum zwölften Lebensjahr. Bei Verwendung als Kinderautositz der Gruppe 1 wird
    das Kind mit dem integrierten 5-Punkt-Gurt des Kindersitzes, bei Verwendung
    als Gruppe 2/3 mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeugs angeschnallt.
 Preis: € 161,19 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Platz 3: XOMAX XL-518 Kindersitz mit ISOFIX I Gruppe I / II / III (9 – 36 kg)

XOMAX XL-518 Kindersitz mit ISOFIX I Gruppe I / II / III (9 - 36 kg) I ECE R44/04 I mitwachsend + 5-Punkt / 3-Punkt Gurt I Kopfstütze verstellbar I Bezug abnehmbar, waschbar I rot / schwarz / grau
XOMAX XL-518 Kindersitz mit ISOFIX I Gruppe I / II / III (9 - 36 kg) I ECE R44/04 I mitwachsend + 5-Punkt / 3-Punkt Gurt I Kopfstütze verstellbar I Bezug abnehmbar, waschbar I rot / schwarz / grau
von XOMAX
  • Einfach, schnell und sicher: Befestigung im Auto mit ISOFIX, alternativ mit dem Fahrzeug-Sicherheitsgurt falls das Fahrzeug kein ISOFIX unterstützt.
  • Mitwachsend: Normgruppe I, II und III - Körpergewicht von 9 bis 36 kg - Altersklasse: ca. 1-12 Jahre
  • Abnehmbarer, höhenverstellbarer 5-Punkt Sicherheitsgurt für die Kleinsten (Gruppe 1).
  • Stabile Führungen für den 3-Punkt Gurt des Fahrzeugs bei den Größeren (Gruppe 2 und 3). Kopfstütze höhenverstellbar.
  • Einfache Reinigung: Bezug abnehmbar und waschbar bei 30°C I Zertifizierung nach ECE R44/04
Prime Preis: € 83,00 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Platz 4: Britax Römer Evolva 123 Plus, Autositz Gruppe 1/2/3 (9 – 36 kg)

Britax Römer Evolva 123 Plus Autositz, Gruppe 1/2/3 (9 - 36 kg), Kollektion 2019, storm grey
Britax Römer Evolva 123 Plus Autositz, Gruppe 1/2/3 (9 - 36 kg), Kollektion 2019, storm grey
von Britax Römer
  • Made in Britain
  • Wächst mit Ihrem Kind - von 9 bis 36 kg (ca. 9 Monate bis 12 Jahre)
  • Interaktives Gurtsystem -Click & Safe
  • Passt in die meisten Autos - Einbau mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeugs
  • Anpassbare Breite der Rückenlehnenfläche
Unverb. Preisempf.: € 194,90 Du sparst: € 64,91 (33%) Prime Preis: € 129,99 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Platz 5: Clamaro ‘Ranger 4in1’ Isofix Autokindersitz Gruppe 0+, I, II und III

Clamaro 'Ranger 4in1' Isofix Autokindersitz Gruppe 0+, I, II und III (0-36 kg), mitwachsender Baby- und Kinderautositz ab 0 bis 12 Jahre, verstellbare Kopfstütze und Rückenlehne, Schwarz
Clamaro 'Ranger 4in1' Isofix Autokindersitz Gruppe 0+, I, II und III (0-36 kg), mitwachsender Baby- und Kinderautositz ab 0 bis 12 Jahre, verstellbare Kopfstütze und Rückenlehne, Schwarz
von Clamaro
  • Clamaro 'Ranger 4in1' Kinder und Baby Autositz für jedes Alter - Mitwachsender 4in1 Kinderautositz und Babyautositz der Gruppen 0+, I, II, und III, geeignet ab der Geburt für Babys, Kleinkinder und Kinder von 0 bis 12 Jahre und 0-36kg
  • Bei Gruppe I, II, III für Kleinkinder und Kinder, Gewicht: 9-36 kg, Alter: 1-12 Jahre, Körpergröße: ca. 75-150 cm - Installation in Fahrtrichtung per ISOFIX Halterung oder Fahrzeuggurt
  • Bei Gruppe 0+ für Neugeborene und Babys, Gewicht: 0 bis 13 kg, Alter: Geburt bis 15 Monate, Körpergröße: bis ca. 90 cm - Installation entgegen der Fahrtrichtung per Fahrzeuggurt
  • Stark gepolstert, 6-fach höhenverstellbare Kopflehne, 3-fach verstellbare Rückenlehne, SPS-Seitenaufprallschutz, Babypolster Einlage herausnehmbar, Bezüge waschbar bei 30 °C
  • Erfüllt die Sicherheitsnorm ECE R44/04 - Technische Details: Maße (H/B/T): 62 bis 77 x 46 x 45 cm, Gewicht: 8,5 kg
Unverb. Preisempf.: € 179,95 Du sparst: € 50,00 (28%)  Preis: € 129,95 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die verschiedenen Arten von Kindersitzen in der Übersicht

Es gibt drei Kategorien von Kindersitzen. Zum einen geht es um die Babyschalen, diese sind für die kleinsten Mitfahrer und um die Kindersitze, die für kleine Kinder verwendet werden können. Für die Kindersitze, die für Kleinkinder geeignet sind, gibt es drei Hauptkategorien. In unserem Kindersitz – Vergleich zeigen wir Ihnen die unterschiedlichen Eigenschaften der Modelle.

Kindersitz Test Kindersitz vergleich

Die Babyschale

Für Neugeborene und Kleinstkinder sind die Babyschalen vorgesehen. Diese müssen gegen die Fahrtrichtung montiert werden. Die Babyschalen sind mit einem Dreipunktgurt gesichert. Als Alternative können Sie auch ein Isofix – Gestell anbringen und die Babyschale dort gegen die Fahrtrichtung montieren. Doch warum sollte eine Babyschale gegen Fahrtrichtung positioniert werden? Im Verhältnis zum restlichen Körper ist der Kopf des Babys sehr schwer. Bei einem regulären Transport, also mit der Fahrtrichtung, würde die Belastung für die Halswirbelsäule bei einem Frontaufprall zu groß sein. Dies würde sehr große Verletzungen zur Folge haben.

Kindersitz der Gruppe 1

Diese Modelle werden mit unterschiedlichen Rückhaltesystemen angeboten. Der Aufbau ist abhängig von dem jeweiligen Hersteller. Die Sitze, die mit einer Art Hosenträgergurt angelegt werden, sind am verbreitetsten. Durch den Dreipunktgurt wird der Kindersitz fixiert und das Kind wird durch den Fünfpunktgurt des Kindersitzes geschützt. Diese Kindersitze werden in Fahrtrichtung montiert. Sie sollten bei der Wahl des passenden Kindersitzes beachten, dass die Gurte einfach zu straffen sind. Dadurch wird sichergestellt, dass der Kindersitz mit dem Auto fest verbunden ist. Einige Hersteller bieten auch Kindersitze mit Fangkörper an. Der Kindersitz und das Kind werden durch die Fahrzeuggurte gesichert. Zusätzlich wird das Kind durch einen Aufbau am Kindersitz fixiert. Dieser umschließt das Kind. Dieses System kann sich mit einem Sicherheitsbügel bei einem Wagen oder einer Achterbahn vergleichen. Der Kindersitz mit Fangkörper hat sich bei zahlreichen Crashversuchen bewährt. Der Nachteil bei diesen Kindersitzen ist jedoch, dass die Kleinkinder nicht kn eine Liegeposition gebracht werden können. Da sich manche Kleinkinder durch diesen Fangtisch eingeengt fühlen und schnell ins Schwitzen geraten, mögen viele Kleinkinder diese Kindersitze mit Fangkörper nicht gerne.

Kindersitze der Gruppe 2/3

Ab drei Jahren sollten Kinder in einen Kindersitz der Gruppe 2/3 befördert werden. Diese Kindersitze werden ebenfalls in Fahrtrichtung positioniert. Der Dreipunktgurt sichert hierbei den Sitz und das Kind. Kindersitze, die eine Rückenlehne, einen zusätzlichen Seitenaufprallschutz und eine höhenverstellbare Kopfstütze aufweisen können, sind sehr empfehlenswert. Der Beckengurt sollte über den Beckenknochen entlanggeführt werden. Über die Schultern des Kindes sollte der Diagonalteil verlaufen. Wenn sich der Gurt am Hals des Kindes befindet, wurde dieser falsch positioniert. Durch diese falsche Positionierung kann die Luft des Kindes abgeschnürt werden. Kindersitze mit neigungsverstellbaren Kopfstützen sind gut für Kinder geeignet, die schnell im Auto einschlafen. Dadurch wird auch während des Schlafens der Kopf gesichert und das Kind kann bequemer schlafen.

Die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Kindersitz Arten

Es gibt verschiedene Kindersitz – Typen. Diese sind abhängig von der Größe und dem Alter des Kindes. In dem Kindersitz – Vergleich zeigen wir Ihnen die verschiedenen Eigenschaften der Kindersitze. Ebenso zeigen wir Ihnen, welche Kindersitze besonders gut abgeschnitten haben.

Die Babyschale

Vorteile:

  • Für Babys wird eine sehr gute Sicherheit geboten
  • Die Babyschale eist für jedes Auto geeignet
  • Sie ist robust
  • Die Babyschale kann zusätzlich als Trage genutzt werden

Nachteile:

  • Sobald das Baby wächst, muss die Babyschale erneuert werden
  • Es ist zwingend notwendig, dass diese fest montiert wird

Kindersitz der Gruppe 1

Vorteile:

  • Für diese Kindersitze gibt es verschiedene Rückhaltesysteme
  • Die Kindersitze sind sehr robust
  • Sie bieten eine hohe Sicherheit
  • Der Sitz kann individuell an das Kind angepasst werden
  • Es gibt verschiedene Modelle in unterschiedlichen Preiskategorien

Nachteile:

  • Die Kindersitze sind im Auto sperrig und relativ schwer
  • Die Kinder können schneller ins Schwitzen geraten

Kindersitz der Gruppe 2/3

Vorteile:

  • Die Kindersitze sind robust
  • Sie bieten eine hohe Sicherheit
  • Der Kindersitz kann individuell an das Kind angepasst werden
  • Es gibt verschiedene Systeme für das Auto
  • Es gibt viele unterschiedliche Modelle in verschiedenen Preiskategorien

Nachteile:

  • Die Kindersitze sind im Auto sperrig
  • Sie können relativ schwer sein

Die Auswahl des Kindersitzes ist mehr eine Altersfrage des Kindes, als eine Geschmacksfrage.

Welches Kindersitz – Modell ist für Sie geeignet?

Kleinkinder müssen während einer Autofahrt gut gesichert sein. Von den einzelnen Herstellern gibt es verschiedene Modelle. Der Kindersitz der Gruppe 2/3 ist die gängigste Variante. Dieser Kindersitz wird mit dem Dreipunktgurt fixiert. Dadurch wird dem Kind auf dem Platz eine maximale Sicherheit geboten.

Sie möchten für Ihr Baby den passenden Sitz finden?

Babyschalen sind für den Transport von Babys und Kleinstkinder im Fahrzeug vorgesehen. Die Babyschale bietet nicht nur einen sicheren Halt, sondern auch einen hohen Schlafkomfort. Sie wird entgegen der Fahrtrichtung angebracht. Das Ihr Baby solange wie möglich, entgegen der Fahrtrichtung transportiert wird, ist ein wichtiger Punkt, der beachtet werden sollte. Denn da der Kopf des Kindes im Verhältnis deutliche größer als der restliche Körper ist, wird eine übermäßige Stauchung der Wirbelsäule bei einem Auffahrunfall durch diese Transportweise verhindert.

Sie möchten einen günstigen Kindersitz finden und dennoch eine gute Qualität erhalten?

Hierfür ist es hilfreich, sich einen Kindersitz Test oder Vergleich anzusehen. Ebenso sollten die Modelle und die Anbieter verglichen werden. Wir zeigen Ihnen die Stärken und Schwächen der einzelnen Produkte, indem wir die einzelnen Modelle gegenüberstellen. Ebenso können Sie Erfahrungen zu den Herstellern einsehen und die attraktivsten Angebote. Kindersitze müssen Sie nicht in unbedingt in einem Fachhandel kaufen, sondern diese können auch über das Internet erworben werden. Ab einer bestimmten Bestellsumme können Sie diese sogar versandkostenfrei erhalten.

Für Ihr Kleinkind soll eine adäquate Sitz – Lösung gefunden werden?

Hier ist es wichtig zu beachten, welches Alter Ihr Kind erreicht hat. Kindersitze in der Gruppe 1 werden bis zu dem dritten Lebensjahr empfohlen. Diese Kindersitze bieten nicht nur einen komplexen Halt, sondern auch während der gesamten Autofahrt ist für die Sicherheit gesorgt. Das Kind ist, durch das Fünfgurtsystem, fest im Sitz angeschnallt ohne das es ein eingeengtes Gefühl bekommt. Ein Kindersitz der Gruppe 2/3 ist für Kinder ab dem dritten Lebensjahr geeignet. Um den passenden Kindersitz zu finden, sollte nicht nur das Alter des Kindes beachtet werden, sondern auch die Größe. Es ist wichtig, dass genügend Platz für das Kind in dem Sitz vorhanden ist.

Die beliebtesten Hersteller von Kindersitzen

Die Wahl ist auf noch keinen Kindersitz gefallen. Durch den Kindersitz – Vergleich wird Ihnen eine Hilfe gegeben. Ihnen werden die bekanntesten und gängigsten Hersteller mit einigen bevorzugten Modellen vorgestellt.

  • Chicco
  • Maxi Cosi (z.B. SPS Maxi – Cosi RodiFix, Isofix Maxi Cosi Autositz, Maxi – Cosi Pearl, Maxi – Cosi CabrioFix, Maxi – Cosi Citi)
  • Concord
  • Joie
  • Besafe
  • Safety First
  • Storchenmühle
  • Xomax
  • Cybex(z.B. Cybex Platinum, Cybex Gold, Cybex Silver)
  • Kiddy Guardian (z.B. Kiddy Guardian Pro 2)
  • Römer (z.B. Römer King)

Kindersitze und die passenden Zubehöre

Je nach Hersteller und Modell gibt es zusätzlich eine große Auswahl an Zubehör. Wir zeigen Ihnen nun, welche Zusätze Sie für den Kindersitz kaufen können.

  • Die Halterung: für bestimmte Fahrzeugtypen benötigen einige Hersteller zusätzliche Halterungen für die Kindersitz – Modelle durch das gewählte Modell des Kindersitzes erfahren Sie, welche Halterung im Einzelnen benötigt wird.
  • Ein Wechselbezug: Besonders für Kleinstkinder ist ein Wechselbezüge von Vorteil. Beispielsweise kann Brei während der Autofahrt auf dem Sitz landen. Daher ist es von Vorteil, wenn der Sitzbezug abgenommen und gewaschen werden kann. Aus diesem Grund werden von Herstellern für die Kindersitze Wechselbezüge angeboten.
  • Schoner: Für die Tragegriffe von Babyschalen sind Schoner gut geeignet. Durch Schoner ist nicht nur der Tragekomfort für die Eltern erhöht, sondern das Baby hat beim Greifen an dem Tragegriff eine bessere Haptik.
  • Ein Adapter: Für das Anbringen der Kindersitze benötigen manche Fahrzeugmodelle einen zusätzlichen Adapter. In der Fahrzeugbeschreibung oder in den Informationen zu dem Kindersitz können Sie in Erfahrung bringen, welche Modelle davon betroffen sind.

 

 

About the author

Wir sind eine Familie, die Ihnen helfen möchte, die richtigen Produkte zu finden. Mit Kaufberatungen und selbstgemachten Tests haben wir den größten Teil unserer Produkte selbst ausprobiert. Wir möchten Ihnen bei unseren Tipps und Vergleichen von Produkten helfen, das Richtige für Sie zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen